Übersicht Fälschungen

Johannes Molzahn

(ohne Gewähr auf Vollständigkeit)

In den letzten Jahren sind einige Fälle von gefälschten Werken von Johannes Molzahn bekannt geworden, die durch eine sorgsame Prüfung als nicht-authentisch identifiziert und vom Markt genommen werden konnten.
Um Transparenz im Umgang mit diesen Arbeiten zu schaffen, werden diese hier aufgeführt und laufend aktualisiert.

Zudem erfolgt eine Weitergabe der Daten an die Datenbank kritischer Werke des Bundesverbands deutscher Kunstversteigerer e.V.

Maßgeblich zur Aufklärung beigetragen haben der Verfasser des Werkverzeichnisses Christian Gries sowie die Autoren des Buches "Falsche Bilder echtes Geld", über den Fälschungsskandal rund um Beltracchi, Stefan Koldehoff und Tobias Timm.

(Gries, Christian: Johannes Molzahn (1892 - 1965) und der »Kampf um die Kunst« im Deutschland der Weimarer Republik (Hochschulschrift, Dissertation), Augsburg 1996)
(Koldehoff, Stefan/ Timm, Tobias: Falsche Bilder Echtes Geld. Der Fälschungscoup des Jahrhunderts - und wer alles daran verdiente, Berlin 2013)

 

F1

Johannes Molzahn (1892-1965)
Ohne Titel (Sonne und Mond Thema), 1919
Öl auf Leinwand, 100 x 121 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F1
(Das Gemälde wurde im Untersuchungsbericht des Max Doerner-Instituts als Fälschung nachgewiesen)

F2

Johannes Molzahn (1892-1965)
Ohne Titel (Planetarisches Welt Thema), 1920
Öl auf Leinwand, 100 x 121 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F2

F3

Johannes Molzahn (1892-1965)
Ohne Titel (Komposition [Stetes Schreiten in...II]), 1919
Öl auf Leinwand, 85 x 64 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F3

F4

Johannes Molzahn (1892-1965)
Ohne Titel (Komposition [Bahnen]), 1919
Öl auf Leinwand, 67,5 x 90 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F4
(Bei Koldehoff/Timm mit den Maßen 95,5 x 75,5 cm angegeben)

F5

Johannes Molzahn (1892-1965)
Ohne Titel (Komposition [Bahnen II]), 1920
Öl auf Leinwand, 85 x 54 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F5

F6

Johannes Molzahn (1892-1965)
Ohne Titel (Komposition [Gesetze]), um 1919
Öl auf Leinwand, 94 x 59 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F6

F7

Johannes Molzahn (1892-1965)
Energie entspannt, 1919
Öl auf Leinwand, 69 x 68 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F7

F8

Johannes Molzahn (1892-1965)
Ohne Titel (Komposition [Frauenmond III]), 1920
Öl auf Leinwand, 67,5 x 90 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F8
(Bei Koldehoff/Timm mit dem Titel Komposition (Frauenmond))

F9

Johannes Molzahn (1892-1965)
Ohne Titel (Lineare Farb-Komposition), 1920
Öl auf Leinwand, 60,5 x 60,5 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F9
(Das Gemälde wurde im Untersuchungsbericht des Max Doerner-Instituts als Fälschung nachgewiesen)

F10

Johannes Molzahn (1892-1965)
Portrait Oskar Schlemmer, 1930
Öl und Goldrelief auf Leinwand, 85 x 60 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F10
(Das Gemälde wurde im Untersuchungsbericht des Max Doerner-Instituts als Fälschung nachgewiesen)

F11

Johannes Molzahn (1892-1965)
Erigone und Maera II, 1930
Öl auf Leinwand, 66,5 x 50,2 cm
Im WVZ aufgeführt unter Fälschungen und fragliche Arbeiten Nr. F11
(Das Gemälde wurde im Untersuchungsbericht des Max Doerner-Instituts als Fälschung nachgewiesen)
(Bei Koldehoff/Timm unter dem Titel "Erigone und Mära" aufgeführt)